Prof. Dr. iur. h.c. Benjamin F. Schaarschmidt

Juristischer Berater (in freier Mitarbeit)

b.schaarschmidt@mnblegal.de
+49 30 889 127 52

Prof. Dr. iur. h.c. Benjamin F. Schaarschmidt ist spezialisiert auf Arbeitsrecht und Wirtschaftsrecht. Einige der Tätigkeitsschwerpunkte sind dabei u.a. Unternehmenssanierung, Unternehmensabwicklung, GmbH in der Krise, Insolvenz, M&A, Outsourcing, Zeitarbeit sowie Schadensersatzrecht und Immobilien-& FinTech-Investment (Blockchain, Cryptocurrency). Er war beratend tätig bei zahlreichen Unternehmensfusionen, -übernahmen, -sanierungen sowie Insolvenzen in mittelständischen Unternehmen.

 

Ausbildung:
  • Grundstudium, Universität Leipzig
  • Erstes Staatsexamen, Freie Universität Berlin
  • Zweites Staatsexamen, Landgericht Chemnitz
  • Fachanwaltslehrgang Arbeitsrecht

 

Wesentliche Stationen der Ausbildung:

Goethe Institut Prag, Kanzlei Heidemann & Dr. Nast (Deutsche Grundstücksauktionen AG) Berlin, Kanzlei der Vereinigung der Sächsischen Wirtschaft Dresden, Staatsanwaltschaft Chemnitz, Verwaltungsgericht Chemnitz, Landgericht Chemnitz, Staatliche Universität St. Petersburg

 

Titel, Auszeichnungen, Ehrungen:
  • Dr. iur. h.c., Cherson State University, UA
  • Dr. iur. h.c., University Kiev
  • Prof. iur. (hon.), University Kiev

 

Kooperationen

Hubertus Nelleßen, Geschäftsführer Recht und Soziales der Bauakademie Sachsen und Ressortleiter Baurecht des Bauindustrieverbandes Ost, Dresden, Prof. Dr. Frieder Sieber, Vize-Präsident, VSW Vereinigung der Sächsischen Wirtschaft (a.D.), Vorstandsvorsitzender, Bildungswerk der Sächsischen Wirtschaft (a.D.) und Vorstand, Sächsischer Bauindustrieverband (a.D.)

 

Berufliche Stationen
  • Kanzlei Dr. Schaarschmidt
  • Demuth Schaarschmidt Rabbat, Rechtsanwalt
  • Sachs LLP, Rechtsanwalt
  • ZIEL-GMBH, Geschäftsführer
  • Personalfrequenz GmbH, geschäftsführender Gesellschafter
  • MNB Legal Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Juristischer Berater (in freier Mitarbeit)

 

Berufliche Eckpunkte
  • Seminar Arbeit, Personal, Recht
  • Netzwerk Logistik Mitteldeutschland, Gründung und Leitung des Regionalbereiches Südsachsen
  • Nebenklagevertretung im NSU- Prozess, OLG München
  • Geschäftsführer eines Personaldienstleistungsunternehmens mit 400 Mitarbeitern und 10 Mio. Umsatz

 

Mitgliedschaften, Organisationen
  • Akademie für Technik (AKATE), Wissenschaftscampus Berlin-Adlershof, Priv.-Dozent
  • Leibniz Institut für interdisziplinäre Studien, Wissenschaftliches Institut der Leibniz Societaet, ehem. Preußische Akademie der Wissenschaften
  • Beirat des Fördervereins des Maxim Gorki Theaters

 

Sprachen
  • Deutsch (Muttersprache)
  • Englisch (fließend)
  • Russisch (Grundkenntnisse)